Herbstlager

Herbstlager

Vom 9.-15. Oktober 2022 in Riva am Gardasee

Vom Lager mit 66 Teilnehmer:innen berichtete Adrian Koller (WVR, Opti-Segler):

In der ersten Woche der Herbstferien war die Segelregion 5 und ein paar andere Regionen für ein Opti-Trainingslager in Riva del Garda. Das Lager wurde zusammen mit den Bootsklassen 29er, ILCA und 420er durchgeführt. Es waren insgesamt 27 Optis dabei.

Der Gardasee ist sehr schön, weil es fast immer Wind hat. Der Wind "Vento" bläst morgens aus dem Norden und die "Ora" bläst nachmittags aus dem Süden. Wir konnten super trainieren! Am Mittwoch hatten wir einen Vorwindtag. Gemeinsam assen wir den z‘Mittag auf dem Wasser. Am nächsten Tag konnten wir "WASZP" segeln. Das Boot ist sehr kippelig und auch recht schnell, wenn es übers Wasser fliegt. Jacob und Simon kamen mit dem Foil raus und auch Lars kam fast hoch. Den Rest des Tages hatten wir frei. Jeden Abend holten wir uns nach dem Essen ein Eis bei Flora, der besten Gelateria in Riva.

In der zweiten Wochenhälfte nahmen wir an der Regatta "5° Autumn Meeting Trofeo Torbole" mit insgesamt 360 Opti-Booten teil. Das Feld wurde in 3 Junioren-Gruppen eingeteilt: "Rot", "Gelb" und "Blau". Die Kinder ab Jahrgang 2012 waren in der "Kadetten-Gruppe". Am ersten Tag machten wir drei Läufe mit mittelstarkem Wind und Wellen. Am zweiten Tag konnten wir nicht so viel segeln, weil der Wind sehr schwach war. Es gab deshalb nur einen Lauf. Dafür waren die Bedingungen am letzten Regatta-Tag wieder sehr gut. So gab es einen tollen Abschluss.

Es war ein sehr cooles Lager, wir lernten viel und hatten einen Riesenspass. Nochmals vielen Dank an alle Trainerinnen und Trainer, Transport- und Landdienst-Eltern und an die Organisatoren! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Primär richtete sich das Training an Junioren der ZSV Mitglieder-Clubs. Weitere Plätze werden dann für Segler:innen anderer Regionen zur Verfügung gestellt. Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme der Junioren:innen fällte die Lagerleitung. Diese ist primär abhängig vom segeltechnischen Niveau eines Teilnehmers und dem Platzangebot.